Redaktion

Kritik des Antisemitismus – Vortrag von Stephan Grigat, Mittwoch, 16. Januar 2019, 19:00 bis 22:00, BIS Vortragssaal/Uni-Oldenburg, Uhlhornsweg 49-55, Oldenburg

Soll der Antisemitismus nicht als bloßes Vorurteil verharmlost, sondern im Sinne einer Kritik an der „antisemitischen Gesellschaft“ dechiffriert werden, muss der antijüdische Hass in Beziehung zur grundsätzlichen Verfasstheit dieser Gesellschaft gesetzt werden. In dem Vortrag soll sowohl gezeigt werden, dass Antisemitismus nicht lediglich „Rassismus gegen Juden“ bedeutet, inwiefern der Hass auf Israel als geopolitische Reproduktion… Read more Kritik des Antisemitismus – Vortrag von Stephan Grigat, Mittwoch, 16. Januar 2019, 19:00 bis 22:00, BIS Vortragssaal/Uni-Oldenburg, Uhlhornsweg 49-55, Oldenburg

23. Januar 2019: Antifaschismus in Zeiten von AfD und Djihadismus – Vortrag und Diskussion mit Lothar Galow-Bergemann

AntiBa – der Barbarei entgegentreteN Antifaschismus in Zeiten von AfD und Djihadismus Vortrag und Diskussion mit Lothar Galow-Bergemann, Mittwoch, 23. Januar 2019, 18 Uhr,Oldenburg, Universität, Carl-von-Ossietzky Straße 9-11, W01 0-015 Eine Veranstaltung des AStA der Carl von Ossitzky Universität Oldenburg Seit fünf Jahren explodieren Dumpfbackentum und Gewalt. 2014 skandierten erstmals seit 1945 wieder Massenaufmärsche in… Read more 23. Januar 2019: Antifaschismus in Zeiten von AfD und Djihadismus – Vortrag und Diskussion mit Lothar Galow-Bergemann

Kazem Moussavi: Vortrag über die Lobby des iranischen Mullahregimes in Deutschland

Vortrag des iranischen Exil-Oppositionellen und Bloggers Kazem Moussavi (Green Party of Iran) Donnerstag, 6. Dezember 2018 um 19.30 Uhr Ort: Vortragssaal der Universitätsbibliothek, Uhlhornsweg, 26129 Oldenburg Am 9. Oktober begann in München der Prozess gegen den iranischen Oppositionellen Kazem Moussavi in München. Ihm wird in der Anklageschrift vorgeworfen, er verfolge das Ziel, „die iranische Regierung… Read more Kazem Moussavi: Vortrag über die Lobby des iranischen Mullahregimes in Deutschland

Ausstellung: Tagebücher als Dokumente des Schreckens

PRESSEMITTEILUNG AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG DER WANDERAUSSTELLUNG „1938PROJEKT: POSTS FROM THE PAST“ IN OLDENBURG 80 Jahre trennen uns von 1938, einem Jahr, das für das deutschsprachige Judentum einen endgültigen Bruch markierte. Im „1938PROJEKT: Posts from the Past“ (www.1938projekt.org) gewährt das Leo Baeck Institute – New York | Berlin Tag für Tag individuelle Einblicke in die Erfahrungen deutschsprachiger Jüdinnen… Read more Ausstellung: Tagebücher als Dokumente des Schreckens

80 Jahre Novemberpogrome: „Wehret den Anfängen – BDS ist Antisemitismus pur“

Presseerklärung von den Vizepräsidenten der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, Parlamentarischer Staatssekretär Christian Lange (SPD) und der stellv. Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Gitta Connemann (CDU), zum 80. Jahrestag der Novemberpogrome. 80 Jahre Novemberpogrome: „Wehret den Anfängen – BDS ist Antisemitismus pur“  Die beiden Vizepräsidenten der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, Parlamentarischer Staatssekretär Christian Lange (SPD) und die stellv. Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Gitta… Read more 80 Jahre Novemberpogrome: „Wehret den Anfängen – BDS ist Antisemitismus pur“

Entwicklungshilfe für Terror und Gewalt? – Deutsches Geld an palästinensische „Märtyrer“-Familien?

Gemeinsam mit Politikern verschiedener Parteien stellte das Mideast Freedom Forum heute im deutschen Bundestag eine Studie vor, die das System von Zahlungen der Palästinensischen Autonomiebehörde an palästinensische Attentäter und deren Familien beleuchtet. Dabei wird ein in der deutschen Öffentlichkeit bisher kaum beleuchtetes Problem analysiert. Die Palästinensische Autonomiebehörde zahlt palästinensischen Häftlingen, die Anschläge in Israel verüben… Read more Entwicklungshilfe für Terror und Gewalt? – Deutsches Geld an palästinensische „Märtyrer“-Familien?

Wie die UNO den jüdischen Staat delegitimiert – Lesung und Diskussion

Wie die UNO den jüdischen Staat delegitimiert – Lesung und Diskussion mit dem Buchautor und Publzisten Alex Feuerherdt (Köln) Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19:30 Uhr, PFL, Peterstrasse 3, Oldenburg Kein anderes Land steht bei den Vereinten Nationen so oft am Pranger wie Israel. Der UN-Menschenrechtsrat etwa hat den jüdischen Staat in seinen Resolutionen häufiger verurteilt… Read more Wie die UNO den jüdischen Staat delegitimiert – Lesung und Diskussion

Kein roter Teppich für den Antisemiten Erdoğan!

Kein roter Teppich für den Antisemiten Erdoğan! Am 27.09.2018 kommt der „Führer“ der „neuen Türkei“, Recep Tayyip Erdoğan auf Einladung des Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier nach Deutschland. Die Deutsch-Israelische Gesellschaft in Niedersachsen und Bremen verurteilt, dass dem türkischen Antidemokraten, Angriffskrieger in Afrin, Zerstörer des historischen Erbes der Kurden in Diyarbakir und aktiven Antisemiten in Deutschland… Read more Kein roter Teppich für den Antisemiten Erdoğan!

„Ich kann nicht schweigen“: Am 13. September 2018 sprach Rabbiner Lord Sacks in einer Debatte des House of Lords über Antisemitismus in Großbritannien.

Gerd Buurmann (Tapfer im Nirgendwo) hat die Rede übersetzt: Es ist die größte Gefahr für jede Zivilisation, wenn sie unter kollektiver Amnesie leidet. Wir vergessen, wie kleine Anfänge zu wahrhaft schrecklichen Enden führen. Tausend Jahre jüdische Geschichte in Europa haben dem menschlichen Vokabular bestimmte Worte hinzugefügt: Zwangskonversion, Inquisition, Vertreibung, Ghetto, Pogrom, Holocaust. All das geschah,… Read more „Ich kann nicht schweigen“: Am 13. September 2018 sprach Rabbiner Lord Sacks in einer Debatte des House of Lords über Antisemitismus in Großbritannien.

Evangelische Akademie Bad Boll: Das Happening der „Israelkritiker“

Die Evangelische Akademie in Bad Boll veranstaltet am Wochenende eine Tagung, die der Dämonisierung und Delegitimierung des jüdischen Staates Vorschub leistet. Die Liste der Referenten liest sich wie ein „Who’s who“ der notorischsten deutschen „Israelkritiker“, auch Unterstützer der antisemitischen BDS-Bewegung sind dabei. Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung fordert eine Absage, die Landeskirche eine Verschiebung. (Berichterstattung): Benjamin… Read more Evangelische Akademie Bad Boll: Das Happening der „Israelkritiker“